Christliche Jugend Eisleben

Wahrer Gottesdienst bringt Freude

… und zu erkennen die die Erkenntnis übersteigende Liebe des Christus, damit ihr erfüllt werdet zur ganzen Fülle Gottes. Epheser 3,19

Die Bibel belehrt die Gläubigen, dass sie sich dem Ruhm des Herrn Jesus Christus zu weihen haben, weil sie Ihn lieben – obwohl sie Ihn noch nicht gesehen haben. Das ist die Summe des Christentums: Ihn erkennen und Ihn lieben! »Dies ist das ewige Leben, dass sie … Jesus Christus erkennen«, lehrte Jesus. So bedeutet die Erkenntnis Gottes ewiges Leben, und der Auftrag der Gemeinde ist, diese Erkenntnis des göttlichen Lebens den Menschen zu vermitteln. Es ist eine wunderschöne Facette der Liebe, dass wir alles mit Freude und Vergnügen verrichten, was dem Geliebten gefällt. Ich meine, ein Christ, der wirklich den Herrn Jesus Christus liebt, wird durch den Dienst für seinen Herrn nie verdrossen oder irritiert werden. Der Herr wird ihm Freude geben, wenn er seinen Dienst für Gott treu verrichtet – ich sage das auf diese Weise, weil die langweiligen und verdrießlichen Seiten des christlichen Dienstes zu den Dingen gehören, die Menschen und Organisationen hinzugefügt haben. Damit meine ich Dinge, die nicht schriftgemäß sind. Es ist immer schön und macht große Freude, den zu rühmen, den man liebt. Wer Jesus Christus wirklich liebt, hält es für eines der größten Vergnügen seines Lebens, die Möglichkeit zu haben, anderen beschreiben zu können, wie er Seine große Liebe zu uns entdeckt hat und wie wir nun versuchen, Ihn wieder lieb zu haben, indem wir Ihn durch unseren täglichen Dienst ehren!

entnommen aus: Aiden Wilson Tozer - Verändert in sein Bild
Lieber Besucher!

Hier wollen wir uns - eine kleine, christliche Jugend vorstellen.
Als erstes jedoch wollen wir klarstellen, was jedes Kind weiß. Nämlich, dass Sünde zerstört. Sünde heißt Verfehlung, das bedeutet, das Gegenteil von dem, was man eigentlich erreichen wollte, hat man bekommen.

Wir sind Sünder und fehlbare Menschen - und wissen, dass unsere Schuld uns und andere kaputt macht. Jesus Christus schenkt Erlösung. Diese fängt auch im Diesseits schon an. Ist die Sünde auch schwer und tief, der Herr Jesus Christus hat Macht, damit wir nicht an der Sünde zu Grunde gehen. Seine Erlösung gilt aber nur den schlechten Menschen, denn gute gibt es leider keine. Seine gute Nachricht gilt den Schlechtesten und somit den Bedürftigsten.

Jesus möchte, dass der Mensch von seinen zerstörerischen Wegen Buße tut. Wir haben auf dieser Internetseite verschiedene Artikel und Predigten, die auf unseren Herrn hinweisen. Er geht jedem Menschen nach und möchte alle Menschen durch Freude und Leid an Sein Herz ziehen. Wir wünschen, dass der lebendige Herr Euch selbst durch Sein Wort begegnet, dass auch Ihr Ruhe findet in Seiner Liebe zu Euch.