Christliche Jugend Eisleben

Die Bibel ist nicht an jedermann gerichtet

Das Gras ist verdorrt, die Blume ist verwelkt. Aber das Wort unseres Gottes besteht in Ewigkeit. Jesaja 40,8

Dass viele die Bibel schwierig zu verstehen finden, wird von denen nicht geleugnet, die wissen, worum es geht. Ich versuche eine kurze Antwort auf die Frage zu geben, warum die Bibel so schwer zu verstehen ist: Ich glaube, wir finden die Bibel schwierig, weil wir sie wie jedes andere Buch lesen wollen, und doch ist sie nicht wie andere Bücher! Die Bibel ist ein übernatürliches Buch und kann nur mit übernatürlicher Hilfe verstanden werden. Sie ist nicht an jedermann gerichtet. Ihre Botschaft gilt nur wenigen Auserwählten. Ob diese wenigen durch Gottes souveränen Akt der Auserwählung in diesen Kreis gekommen sind, oder ob sie auserwählt wurden, weil sie einige nötige Voraussetzungen erfüllten, das überlasse ich der Entscheidung des Lesers. Was auch immer in der Ewigkeit geschehen ist: Offensichtlich ist, was in der Zeit geschieht: Einige glauben und andere nicht. Manche sind moralisch ansprechbar und andere nicht. Manche haben geistliche Fähigkeiten und andere nicht. Die Bibel ist an die gerichtet, die tun und sind und haben. Alle, die nicht tun und nicht sind und nicht haben, lesen die Bibel vergeblich! Die rettende Kraft des Wortes ist für diejenigen reserviert, für die sie bestimmt ist. Das Geheimnis des Herrn ist für diejenigen, die Ihn fürchten. Für unbußfertige Herzen ist die Bibel nur ein Skelett voller Fakten ohne Fleisch und Leben und Atem!

entnommen aus: Aiden Wilson Tozer - Verändert in sein Bild
Lieber Besucher!

Hier wollen wir uns - eine kleine, christliche Jugend vorstellen.
Als erstes jedoch wollen wir klarstellen, was jedes Kind weiß. Nämlich, dass Sünde zerstört. Sünde heißt Verfehlung, das bedeutet, das Gegenteil von dem, was man eigentlich erreichen wollte, hat man bekommen.

Wir sind Sünder und fehlbare Menschen - und wissen, dass unsere Schuld uns und andere kaputt macht. Jesus Christus schenkt Erlösung. Diese fängt auch im Diesseits schon an. Ist die Sünde auch schwer und tief, der Herr Jesus Christus hat Macht, damit wir nicht an der Sünde zu Grunde gehen. Seine Erlösung gilt aber nur den schlechten Menschen, denn gute gibt es leider keine. Seine gute Nachricht gilt den Schlechtesten und somit den Bedürftigsten.

Jesus möchte, dass der Mensch von seinen zerstörerischen Wegen Buße tut. Wir haben auf dieser Internetseite verschiedene Artikel und Predigten, die auf unseren Herrn hinweisen. Er geht jedem Menschen nach und möchte alle Menschen durch Freude und Leid an Sein Herz ziehen. Wir wünschen, dass der lebendige Herr Euch selbst durch Sein Wort begegnet, dass auch Ihr Ruhe findet in Seiner Liebe zu Euch.